News

Verhaltensregeln aufgrund der geltenden Corona-Maßnahmen - mehr Öffnungen ab 19. Mai

Der ÖTV veröffentlicht laufend die Aktualisierungen zu den Verhaltensregeln aufgrund der durch die Bundesregierung gesetzten Vorgaben. Unter folgendem Link findet Ihr die jeweils aktualisierten Informationen: Corona-Infos - ÖTV - Österreichischer Tennisverband (oetv.at)

Verhaltensregeln aufgrund der geltenden Corona-Maßnahmen - mehr Öffnungen ab 19. Mai

Folgende Einschränkungen sind bei der Nutzung unserer Tennisanlage bis auf Weiteres zu beachten:

  • In der Zeit von 20.00 bis 6.00 Uhr ist die Anlage komplett gesperrt (Ausgangsperre)
  • Jeder nimmt auf eigene Gefahr am Spielbetrieb teil.
  • Das Bespielen der Anlage in Form von Einzel und Doppel sind gestattet. Beim Doppel gilt jedoch die Einschränkung, dass sich die SpielerInnen nur aus zwei Haushalten zusammensetzen dürfen.
  • Umkleiden und WC-Anlage sollen nur im Ausnahmefallbenutzt werden und die allgemeinen Abstandsregeln sind hierbei einzuhalten.
  • Die Benutzung der Plätze ist über unsere Reservierungsplattform zu registrieren.
  • Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln sind auch außerhalb des Platzen sowie auf der gesamten Anlage einzuhalten.

Hier findet Ihr noch den gesamten Flyer zu den geltenden Regelungen des ÖTV: ÖTV_Flyer Corona-Regeln

Der Ausblick ist sehr positiv: Ab 19. Mai hat die Bundesregierung auch Lockerungen für den Sport angekündigt. Das freut uns natürlich sehr, denn es macht uns wieder einfacher unseren geliebten Sport nachzugehen! Was schein sich hier zu ändern? Hier ein kurzer Ausblick:

  • Tennis-Doppel darf im Freien auch von Spielern aus vier Haushalten gespielt werden.
  • die Hallen werden geöffnet – dies ist insofern relevant, weil dadurch auch …
    • Mannschaftsmeisterschaften und Landesmeisterschaften den Betrieb aufnehmen können,
    • Gruppentraining für alle Altersgruppen wieder erlaubt sind;
    • jede Form von Turnier gestattet ist.
    • Während zur Ausübung von Tennis im Freien für die HobbyspielerInnen kein „Reintesten“ notwendig ist, muss für das Spielen in der Halle ein negativer PCR-, Antigen- oder Gurgeltest vorgelegt werden. 

    • Ebenso ist einer dieser Tests Voraussetzung für die Konsumation in der Kantine. Hier gilt die Gastro-Regelung. Für SchülerInnen reicht für das Spielen in der Halle und das Betreten der Kantine ein gültiger Schul-Test.

  • Auf der Tennisanlage gelten ab 19. Mai weiter die bislang gängigen Bestimmungen.

    Lasst es uns positiv sehen, dass wir unseren geliebten Sport ausüben dürfen!
    In diesem Sinne wünschen wir einen guten Saisonstart!







User ImageAndreas Hopferwieser, 02. April 2021