8. offenes Doppelturnier 2020

Es geht wieder um den legendären Wander-Sessel-Pokal!
Dsc_1441
  • Dsc_1441
  • Dsc_1424
  • Dsc_1434
  • Img_4007
  • Img_3997

Am 1. August ist es wieder soweit!

Das Doppelturnier des Jahres

Bereits zum 8. Mal findet am 1. August 2020 das bereits legendäre offene Doppelturnier des UTC Nußdorf auf unserer schönen Anlage statt. Wie jedes Jahr versuchen wir trotz Einhaltung der COVID-Maßnahmen eine reibungslose Organisation mit dem gewohnten gastfreundlichen Charme für alle Teilnehmer und Gäste bereit zu stellen!

Der Modus

Der Modus bleibt wie gehabt. Wir garantieren jeder Paarung mindesten 2 Matches, da es bei Niederlage im ersten Spiel im B-Bewerb weitergeht.

Folgender Modus wird heuer gespielt:

  • 16er-Raster mit Vorrunde (Qualifizierungsspiele) und B-Bewerb
  • alle Matches gehen auf einen langen Satz bis 9 mit No-Ad! Bei 8:8 gibt es ein Tie-Break.
  • Einspielen: maximal 5 Minuten!
  • ITN: die ITN-Summe der Spielerpaarung muss größer 10 sein!
  • Ballmarke: Babolat Team
  • Jede Paarung muss sich rechtzeitig bereit machen, damit sofort nach frei werden des Platzes, weiter gespielt werden kann.

Bitte seid alle rechtzeitig vor Beginn Eures ersten Matches auf der Anlage (mindesten 30 Minuten zuvor), sodass wir keine Wartezeiten zwischen den Matches haben. Vielen Dank!

Hier geht es zur Online-Anmeldung!

Teilnahmeberechtigt: jede Paarung mit ITN-Summe größer 10

Teilnahmegebühr: 30 Euro pro Paarung (inkl. 1 Essen & 1 Getränk pro Spieler)

Anmeldung bis 25.7.2020 entweder online oder bei Andreas Hopferwieser (a.hopferwieser@utc-nussdorf.at, 0670/2019988)

Auslosung bis Donnerstag, 30.7.2020

Turnierbeginn 1.8.2020 ab 8.00 Uhr

ACHTUNG: Da bereits 24 Paare angemeldet sind, können nur noch Anmeldungen auf die Warteliste erfolgen! Sobald ein Platz frei wird, rückt die erste Paarung der Warteliste nach!

Das Ergebnis 2019

Wir gratulieren den heurigen Siegern 2019 Martin Reichl und Rene Robitza und hoffen, dass sie auch heuer wieder dabei sind!

Ergbnis Doppeltuernier UTC Nußsdorf


Impressionen vom letztjährigen Turniertag